Über mich

Mag. Andreea Vicol-Krenek

Ziel meiner Arbeit ist es Sie dabei zu unterstützen, auf Ihre Ressourcen, Stärken und Erfahrungen zugreifen zu können, um individuell geeignete Lösungen, Wege und Ziele zu finden und umzusetzen.Dabei stehe ich Ihnen vertrauensvoll zur Seite, um alte Muster zu erkennen, neue Verhaltensweisen zu entwickeln und nachhaltige Veränderungen zu bewirken. Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

Ursprünglich komme ich aus einer schönen, ruhigen Stadt  Rumäniens. Im Sommer 2009 übersiedelte ich nach Wien und die wunderschöne, kaiserliche Stadt wurde mein Zuhause. Hier absolvierte ich das Diplomstudium für Psychologie an der Universität Wien. Die postgraduale Ausbildung zur Klinischen Psychologin schließ ich an der Österreichischen Akademie für Psychologie (AAP) ab.

Meine ersten klinisch-psychologische praktische Erfahrungen erfolgten in meiner Heimatstadt in Rumänien:

  • Sommer 2013 in der Klinik für Neurologie und Psychiatrie
  • Sommer 2014 in einer privaten klinisch-psychologischen und psychotherapeutischen Praxis.

Meine nachfolgenden beruflichen Erfahrungen sammelte ich in Wien, in dem Dachverband Österreichische Autistenhilfe  (Einzelbetreuung von Kindern mit autistischer Wahrnehmung : Förderung der Arbeitshaltung, Konzentration und Selbstorganisation, Integration des Kindes in den Klassenverband).

Im Frühling 2017 führte mich mein Beruf in das idyllischen Mühlviertel, wo ich in der Nonprofit-Organisation ARCUS Sozialnetzwerk GmbH die Gelegenheit hatte, in der Psychosozialen Beratungsstelle Mikado (Sarleinsbach) tätig zu sein.

Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit hier waren: die Beratung  von Menschen verschiedener Altersgruppen bei Problemen in der Lebensbewältigung, die Behandlung psychischer Erkrankungen u.a.

Zusätzlich zu meiner selbständigen Tätigkeit in der Mehrsprachigen Psychologischen Praxis in Wien, bin ich seit August 2019 in Landesklinikum Waidhofen/Thaya, auf der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig.

Als eingetragene Klinische Psychologin in der Berufsliste des Bundesministeriums für Gesundheit bin ich gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Es wäre mir ein Vergnügen, Ihnen in einem geschützten Rahmen einen respektvollen Umgang und kompetente, wertschätzende, professionelle Unterstützung anbieten zu können!